Feeds:
Beiträge
Kommentare

Ja es ist wirklich wahr – wir sind zurück von unseren großem australischen Abenteuer. Die letzten Wochen im November und Dezember haben wir unseren ganzen Hausrat aus unserer Wohnung in Melbourne aufgelöst (verkauft, verschenkt oder gespendet) und sonst noch alles geregelt was vor so einem großem Schritt noch so alles notwendig ist. Außer unseren zwei Reisetaschen und 5 Postboxen haben wir wieder alles verkauft und in unserer Wohnung gingen für Wochen fremde Leute ein und aus und kauften uns so Sachen wie Kühlschrank, Anzüge, Schreibtisch und viele anderen Dinge ab. Unseren Familien hatten wir bis zu unserer Ankunft in Deutschland kurz vor Weihnachten gar nichts davon erzählt. Die Überraschung war dementsprechend groß!
Bevor wir Australien verliessen, wollten wir uns auch von Sydney verabschieden und haben dort noch ein Wochenende verbracht. An dem Samstag waren wir sogar noch bei einem Ballettstück in der Sydney Oper.

Sydney 28. & 29. Nov 2009
klick auf Foto und sieh mehr…

Natürlich haben wir uns auch bei allen Freunden & Bekannten und Melbourne verabschiedet.

Rooftop Cinema am 2. Dez 2009
klick auf Foto und sieh mehr…

An unserem vorletzten Wochenende waren wir bei Trish’s Eltern zum Abendessen und vorher zum Pferderennen eingeladen.

Bei Trish’s Eltern nach dem Pferderennen am 12. Dez 2009
klick auf Foto und sieh mehr…

Melbourne & Tramcar Restaurant am 14. Dez 2009
klick auf Foto und sieh mehr…

Team-Abschiedsgrillfest am Yarra River am 15. Dez 2009
klick auf Foto und sieh mehr…

Unsere letzten Tage in Melbourne 18. bis 20. Dez 2009
klick auf Foto und sieh mehr…

Nach einem wunderschönem Weihnachtsfest zu Hause, ging es für uns schon weiter auf Wohnungssuche nach München. Wir haben eine schöne möbelierte Übergangswohnung gefunden. Annika hat am 15.1. hier schon bei der Firma, für die sie auch in Melbourne gearbeitet hatte, angefangen zu arbeiten. Ich, Lars, bin mal wieder fleißig auf Jobsuche. Wir sind gerade dabei uns einzuleben und unsere ersten Eindrücke von München sind sehr gut.

Dies war an dieser Stelle unser letzter Eintrag über unsere Erlebnisse in Australien. Wir wissen, es gab einige fleißige Leser. Jetzt sind die Entfernungen nicht mehr so groß und wir können uns gelegentlich mal wieder persönlich unterhalten/treffen😀.

We won’t forget these Days in Australia😀

Thanks for reading!

Anni & Lars

Bald ist Weihnachten

Bald ist Weihnachten und wir freuen uns schon auf den Winter🙂

Noch 3 Wochen, dann fliegen wir hoffentlich in den Schnee.

Wollen soooo gern Schlitten fahren und Schneeballschlachten machen – hahaha.

Was wir die letzten Wochen so angestellt haben koennt ihr hier sehen:

Oktoberfest
klick auf Foto und sieh mehr…

Great Ocean Road
klick auf Foto und sieh mehr…

Mildura & Mungo Nationalpark
klick auf Foto und sieh mehr…

Philipp Island
klick auf Foto und sieh mehr…

Sonnige Gruesse von Lars & Anni

Moin Moin😉

Erstmal möchte ich mich bei allen bedanken für die vielen Glückwünsche zu meinen Geburtstag. Ich konnte mich noch nicht bei allen bedanken, deshalb:
Vielen Dank an euch alle😀

Zu meinem Geburtstag sind wir mit Freunden und Kollegen zum Abendessen und für ein paar Bierchen ins Espy Kitchen/Hotel in St. Kilda gegangen. Es war ein sehr schöner Abend.

klick auf Foto und sieh mehr…

Grampians
Den nächsten Morgen (12. Sept) sind wir in die Grampians gefahren. Der Samstag war schön sonnig und warm. Wir hatten eine schöne Cabin (ne Art kleiner Bungalow) auf einem Campingplatz mitten in der Natur. Da noch keine Hauptsaison war, waren nur ein paar Leute dort.

Am Abend haben wir uns dann vor „unser Häuschen“ gesetzt und konnten Kängurus ca. 2m von unserer Veranda entfernt beim Grasen beobachten. Plötzlich ist eine Horde Kängurus nur wenige Meter entfernt an uns vorbei gehüpft – das war ein Erlebnis.

Der Sonntagmorgen (13. Sept) war auch noch sonnig und wir hatten uns entschlossen wandern zu gehen. Wir hatten uns auf dem Weg zu einem hohen Aussichtspunkt gemacht. Auf etwa halben Weg und auf dem steilsten Teil der Strecke hat es plötzlich angefangen zu stürmen und zu regnen. Der steinige Untergrund wurde rutschig und wir hatten noch 2,5 Stunden Rückweg vor uns. Das war echt gefährlich ging zum Glück jedoch gut aus. Wir waren insgesamt 5 Stunden unterwegs und waren froh, dass wir unsere Wanderschuhe angezogen und die Turnschuhe im Auto zurückgelassen hatten.

Am Montag (14. Sept) hatten wir noch mal schönes Wetter und konnten den genialen Blick über die Grampians (bei Halls Gap) genießen. Schaut euch die Bilder an.

klick auf Foto und sieh mehr…

Roter Sand über Sydney
Wie ihr vielleicht in den Nachrichten gesehen habt, gab es letzte Woche starke Sandstürme in Sydney. In Melbourne hatten wir Glück und haben nichts davon abbekommen. Wir hoffen, dass es nicht nach Melbourne kommt. Es sieht so aus als ob es in den Norden zieht.

AFL (Australian Football League) Finale
Gestern (26. Sept) war Grand Final Tag – eines der wichtigsten Tage in Melbourne/Victoria. Im Football Finale haben Geelong vs. St. Kilda (unser Nachbar-Stadtbezirk) gegeneinander gespielt. Wir haben das Spiel in einem Pub geschaut mit unserem Freund Paul. Leider hat die bessere Mannschaft St. Kilda verloren.

klick auf Foto und sieh mehr…

Für alle, die es noch nicht wissen: wir sind vom 21. Dez 2009 bis 08. Jan 2010 in Deutschland – yeeha Weihnachtsmann und Glühwein – wir kommen!

Das letzte Mal haben wir uns verabschiedet mit folgenden Worten:
„Wir melden uns bald wieder wenn es bei uns wärmer und bei euch wieder kälter ist ;)“ Jedoch sieht es so aus, als ob der Winter nochmal zu Besuch gekommen ist. Die letzten Tage waren wieder sehr kalt und es hat viel geregnet😦

Wir geben die Hoffnung jedoch nicht auf und freuen uns auf den FrÜhling😀

Ein lustiges Grüßchen an alle und bleibt gesund!
Lars & Anni

Liebe Leute,

lange lange haben wir hier nichts von uns hören lassen und es sind auch schon wieder 3 Monate verflogen seitdem wir in Deutschland waren.

Das Wichtigste zu Beginn… uns geht es gut! Die letzten Monate waren hier in Melbourne saukalt. Jetzt dürfte es bald mal wieder wärmer werden. Wir hoffen es!

Lizzy
Nachdem wir von Deutschland zurück kamen haben wir uns ein Auto gekauft, was uns viel flexibler macht. Ihr Name ist Lizzy😀

Einkaufstüten müssen wir jetzt auch nicht mehr schleppen. Ich, Lars, brauche das Auto ja auch so gut wie jeden Tag. Ich habe die ersten Monate meiner Selbstständigkeit damit verbracht viele Unternehmen zu besuchen und viele Leute kennen zu lernen.

Annika macht ihr Job auch Spaß und jetzt wird sie zusätzlich noch in eine neue Rolle eingearbeitet.

Wir sind gerade dabei alle unsere Fotos ins Internet hochzuladen. Alle Fotos von unserer Outback Safari könnt ihr hier finden:

Tour 1

Tour 2

Tour 3

Schmap:
Flickr veröffentlicht manchmal ein online Reisemagazin und eines von Annika’s Fotos wurde entdeckt und im „Schmap Melbourne Guide“ veröffentlicht für St. Kilda Beach.

Melbourne Open Houses
Vor ein paar Wochen gab es in Melbourne eine Art „Tag der offenen Tür“-Veranstaltung von Gebäuden, die man besichtigen konnte, die man sonst nicht so einfach betreten darf. An diesem Tag gab es auch einen Fotowettbewerb, bei dem Annika natürlich nicht fehlen durfte😉. Die besten Fotos von den teilnehmenden Häusern wurden in verschiedenen Kategorien (z.B. Aussendesign, Innendesign) gekürt. Das waren Annika’s Beiträge:

Das waren die Bilder unserer Konkurrenten🙂 zu finden auf Flickr.

Das waren die Bilder der Gewinner.

Grampians
Nächstes Wochenende machen wir einen Kurztrip in die Grampians – ein Nationalpark etwa 250 km westlich von Melbourne. Danach melden wir uns wieder mit hoffentlich genialen Bildern und Eindrücken.

Nachtrag von Singapur 2007
Hier noch wie schon länger versprochen ein kleiner Nachtrag von Singapur, wo wir vor zwei Jahren Zwischenstop auf unserem erstem Trip nach Melbourne gemacht hatten.

Wir melden uns bald wieder wenn es bei uns wärmer und bei euch wieder kälter ist😉

Anni & Lars

Hallo liebe Leute,

Für alle die, die es noch nicht wussten und die wir nicht treffen konnten: Wir waren die letzten zwei Wochen in Deutschland🙂 und niemand wusste vorher davon. Es war nicht einfach Annika’s Vater und Schwester nach unserer Ankunft, im Zug nach Weimar, am Telefon davon zu überzeugen, dass wir wirklich da sind und sie uns am Bahnhof abholen sollten. Sie hätten uns fast nicht geglaubt und dann hätte uns niemand am Bahnhof abgeholt😉. Pünktlich zur 80jährigen Geburtstagsfeier von Lars seiner Mutter und Schwester (50+30) kamen wir über den Hof spaziert und wurden wie Geister angeschaut🙂. Wir konnten sehr viele Verwandte und einige Freunde treffen – leider nicht alle, aufgrund der kurzen Zeit. Es waren ja auch schon wieder über 9 Monate vergangen seit wir das letzte Mal in Deutschland waren. Es war eine große Überraschung und eine sehr schöne und witzige Zeit wie man sehen kann.

Sandro

Andi

Sina

Lars

Anni

Weitere Fotos auf Flickr – bitte Bild anklicken😉

Es gab und gibt auch weitere Neuigkeiten zu verkünden. Ich, Lars, habe mich entschlossen als Gesellschafter einer Unternehmensberatung in der Nähe von Melbourne beizutreten. Gleichzeitig habe ich mich selbstständig gemacht und werde unter dem Dach dieser Beratungsfirma arbeiten. Es wartet wieder eine sehr spannende Zeit auf uns🙂. Danke Anni – ohne dich und deiner guten Arbeit hätten wir nie dieses neue Visum bekommen und ich nicht diese Chance.

Hier noch ein kleiner Nachtrag zu Mirko’s Besuch: Es geschah am Valentinstag 2009:

Ach ja. Alles Liebe und Gute zum Geburtstag du alter Sack😀

Liebe Grüße,
Lars & Anni

Es gibt aufregende Neuigkeiten.

Nach vielen harten Monaten der Sorge und Unsicherheit haben wir vorletzte Woche (6. Mai 2009) ein neues Visum und ich, Lars, wieder eine Arbeitserlaubnis gewährt bekommen. Annika’s Arbeitgeber hat keine Kosten und Mühen gescheut uns mit allen Mitteln zu unterstützen. Mit Hilfe eines Anwaltes konnte Adconion, trotz jetzt verschärfter Einwanderungsregelungen, die Einwanderungsbehörde überzeugen, dass sie nicht auf Annika verzichten wollen. So ein Visum zu bekommen ist im Moment wie ein kleiner Lotteriegewinn, da neue Visa derzeit aufgrund der steigenden Arbeitslosigkeit nur noch sehr selten vergeben werden.

Wir sind jetzt sehr sehr erleichtert. In den letzten Monaten hatte ein unheimlicher Druck auf uns gelastet. Dieses Sponsorship war unser letzter Strohhalm den wir hatten, um nicht alles was wir uns hier schon aufgebaut haben, aufgeben zu müssen. Annika muss jetzt zum Glück nicht Ihren Job aufgeben und ich darf nach der langen Zeit des Wartens jetzt wieder anfangen, mich nach einem Job umzuschauen.

Trotzdem haben wir – wie immer – versucht die letzten Wochen so gut wie möglich zu nutzen.

An zwei Sonntagen (29. März/5.April) haben wir auf eigene Faust eine „Lane-Tour“ durch die City von Melbourne gemacht und haben uns die ganzen kleinen Gässchen in der Innenstadt angeschaut.

Da bekommt man einen ganz anderen Blick von der Stadt.

Zu Ostern haben wir 4 Tagestouren gemacht, um die Umgebung von Melbourne noch besser kennen zu lernen.

Karfreitag (10. April 2009) sind wir zum „Hanging Rock“ – 120 km südwestlich von Melbourne.

Am zweiten Tag sind wir nach Healesville ins Yarra Valley, im Nordosten von Melbourne, wo es einen Zoo mit ausschließlich einheimischen Tieren gibt.

Ostersonntag ging es nach Daylesford und Hepburn Springs – 100 km westlich von Melbourne – wo es Mineralbrunnen gibt.

Am Ostermontag waren wir in Mornington Peninsula – südlich von Melbourne – sogar noch mal baden im Meer. Dort haben wir diesen schönen Käfer entdeckt😀

Am ersten Maiwochenende (Sonntag 3. Mai 2009) ging es mal wieder in die Dandenong Ranges zum wandern. Na Fipsy und Anja könnt ihr euch noch daran erinnern ;)? Damals im Jahre 2007 im August als wir die 1000 Steps erklommen haben :D?

Letztes Wochenende (10. Mai) sind wir wieder mal nach Torquay, dem Surferparadies hier in Victoria, gefahren, da wo wir auch mit Conny und Mirko Spass hatten😉.

Gestern hatten wir bei uns eine kleine Party mit Annikas Kollegen, um auf unser neues Visum anzustoßen. Cheers! Anschließend waren wir mal wieder seit Ewigkeiten Tanzen!! Ach war das scheene!

Jetzt gibt es wieder regelmäßigere Einträge🙂 und Flickr wird auch bald upgedated.

Bis bald

Anni und Lars

Sound Relief Benefiz Festival

Vorletzten Samstag (14. März) waren wir beim Sound Relief Festival im größten Stadion von Melbourne, das MCG. Sinn und Zweck des Festivals, was zeitgleich in Melbourne und Sydney stattfand, waren Gelder für die Opfer der Buschfeuer in Victoria and der Überflutungen in Queensland zu sammeln. Mit 81.000 Besuchern in Melbourne und 40.000 in Sydney war es das größte Festival in der Australischen Geschichte.

Unter anderem sind Kings of Leon, Jack Johnson, Crowded House und Midnight Oil aufgetreten.

Zum Glück hatten wir überdachte Plätze, sonst wäre es ziemlich feucht geworden🙂

Nach einer Gedenkminute sang Kylie Minoque als Überraschungsgast. Insgesamt ging das Festival 10,5 Stunden. Midnight Oil sorgte für einen eindrucksvollen Abschluss.

Sommerlicher Herbst

Der Sommer in diesem Jahr zieht sich bis in den Herbst hinein. Wir hatten schon ein paar kalte Tage aber wieder meldet sich der Sommer an manchen Tagen mit 25-30 Grad zurück. Ich, Lars, der noch viel Zeit hat, kann dies in vollen Zügen geniessen während Annika hart schuftet😉

Perth

Ich, Lars, war vor zwei Wochen für einen Englischtest in Perth (4. bis 7. März). Auch hier war es noch richtig heiß. Perth ist meiner Meinung nach ein hübsches Städtchen, welches ganz anders als Melbourne (mit seiner ganz besonderen Kultur) ist. Die Palmen in Perth sind jedoch grüner und kräftiger als in Melbourne😉

Mirko hat Melbourne wieder verlassen und so sieht man nach 3 Wochen Australien aus😉.

Was sonst in Melbourne so los ist:

    Nächstes Wochenende (27. bis 29 März) ist Formel 1, worauf sich die meisten Melbournians schon „sehr freuen“ – Krach, Umweltverschmutzung, 55 Mio Dollar Verlust und viel zu viele Menschen😀
    Hier in der Bucht von Melbourne „Philipp Bay“ wurde letzte Woche ein Hammerhai gesichtet – uuuu
    Der neue Kinofilm mit Niclas Cage (Knowing), der demnächst ins Kino kommt, wurde unter Anderem in Melbourne gedreht🙂

Freut euch schon auf unseren nächsten Eintrag, denn dann gibt es ganz aufregende Neuigkeiten!